SVS 95 gg. Zernsdorf 5:1 (1:1)

Gestern kam der SV Zernsdorf an die Bohnsdorfer Chaussee:
Das Hinspiel dort gewann die Schönefelder mit 1:4.
Das Spiel selber war, trotz des hohen Endergebnisses, von vielen Zweikämpfen geprägt und kein Zuckerschlecken.
Trainer Walter konnte aus den vollen Schöpfen, 6 Wechselspieler auf der Bank, eine gute Truppe auf dem Platz.

Ab der ersten Minute war es ein Spiel auf Augenhöhe, zwar mit den besseren Chancen der Hausherren, aber diese wurden nicht genutzt bzw. war die Zernsdorfer Verteidigung immer auf der Höhe.

Und wie jeder dachte das es mit dem 0:0 in die Halbzeitpause geht schlugen die Gäste aus Zernsdorf zu, Sk Lock traf zur 0:1-Führung in Minute 45+1.

Wenn man aber da oben steht hat man, scheinbar, das Glück gepachtet und so setzten Schönefelds Mannen Sk Meng in Szene, nach unglücklicher Absprache zwischen Keeper und Verteidiger, ging dieser dazwischen und vollendete zum 1:1 Ausgleich (45+2).

So ging es in die Halbzeitpause, Trainer Walter stand ein hitzige Ansprache bevor, brachte Sk Kurtisevic für Sk Pingel.

In der 2.Halbzeit war es weiter ein offener Schlagabtausch wo es jeden wundert warum und wieso die Gäste soweit unten stehen in der Tabelle.
Um noch mehr Gefahr auszustrahlen kam dann auch Sk Grzmehle für Sk Fleischer in die Partie.

Ab der 60.Minute konnte Schönefeld immer mehr die Initiative des Spieles übernehmen und belohnte sich auch dafür, Sk Kurtisevic wurde im Strafraum bedient, drehte sich um seinen Gegenspieler herum und vollendete via Linksschuss zum 2:1 (68.Minute).

Minuten später Eckstoss Schönefeld, Zernsdorf konnte diesen gerade so klären, rechnete aber nicht mit Sk Henning welcher den hohen Ball per Direktabnahme, aus 16 Metern, zum 3:1 unter die Latte jagte (73.Minute).

Eigentlich kann man sagen das damit der Deckel drauf ist aber jetzt schien es bei den Schönefelder zu laufen wie Sk Kurtisevic in der 84.Minute einen Eckball direkt zum 4:1 eindrehte und kurz vor Spielende, super frei gespielt, zum 5:1 einnetzte (89.Min.).

So endete diese Partie, vielleicht um 2 Tore zu hoch aber auch hier sei gesagt, wenn man da oben steht passt manchmal alles, alles in der Hinsicht das auch unmögliche Torchancen bzw. Bälle den Weg ins Tor finden.

Please follow and like us:
Facebook
Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Facebook