SVS 95 II gg. SpG. Zerne/Kablow/Kab.-Ziegelei 5:3 (2:0)

Zum Rückrundenauftakt in der 2.Kreisklasse kam die Spielgemeinschaft aus Zernsdorf/Kablow an die Bohnsdorfer Chaussee.

Das Hinspiel verlief sehr eng mit dem besseren Ende für die Schönefelder, am Ende siegte man dort 3:4.
Heute aber alles auf 0 und unsere Zwote auch mit ein paar neuen Gesichtern als wie im Hinspiel.
Bis zur 14.Minute kam nicht viel von den Schönefelder, demnach die Gäste der Führung sehr Nahe.
Dann wurde das Spiel aber auf den Kopf gestellt, Sk Gaulke setzte Sk Weber gut in Szene welcher zur 1:0-Führung traf.
Aber dieses Tor war nicht der Hall Wach Effekt, Schönefeld steckte weiter ein, liess sich teilweise vorführen, nahm keine Zweikämpfe an.
Die Gäste nun aber fahrlässiger in ihrer Chancenverwertung, besser machte es Schönefeld.
Nach eigenem Ballgewinn nahm sich Sk Müller ein Herz und haute den Ball aus gut 35 Metern, übern Keeper hinweg, ins Angel zur 2:0-Führung (34.Min.).

Mit dieser Führung ging es auch in die Halbzeitpause.
Die 2.Halbzeit begann gut für den Gastgeber wie Sk Doumbia zur 3:0-Führung traf (54.Min.).

Die trotzdem vorhandene Schläfrigkeit wurde dann aber doch noch bestraft, die Gäste verkürztren innerhalb von 1 Minute und 2 Amgriffen auf 3:2 (59. & 60.Min.).

Ein Foul an Ibo sorgte für einen Freistoss aus halblinker Position, Sk Aldinger nahm sich diesen an und schlenzte diesen über die Mauer hinweg auf das kurze Torwarteck wo der Keeper Ihn sich selber, zum 4:2, ins Netz haute.

in der 79.Minute wurde dann Sk Roese gut freigespielt welcher keine Mühe hatte den Deckel zu zu machen mit dem 5:2.

Dann verletzte sich Keeper Lehmann bei einem Abstoss, da schon 3x gewechselt wurde (Hilgenroth-M.Müller, Dahlemann-N.Müller sowie Demir-Aldinger), musste Sk Funke in den Kasten und anstatt den Spielstand, mit einem Mann weniger, zu halten war die Unordnung zu sehen und wurde mit der Ergebniskosmetik der Gäste zum 5:3 (81.Min.) nochmals bestraft.


FAZIT: Wieder einmal ein torreiches Spiel und wieder mit dem besseren Ende für uns Schönefelder. Darauf lässt sich aufbauen und wenn man noch eine Schippe mehr drauf packt kann man auch in Bestensee, nächste Woche, bestehen.

Please follow and like us:
Facebook
Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Facebook